Arbeitsrecht auf Arabisch? Die Minijob-Zentrale informiert jetzt in neun Sprachen

Welche Rechte Minijobber haben, darüber klärt die Minijob-Zentrale in einem Merkblatt auf. Neben Deutsch gibt es die Informationen in den Fremdsprachen Arabisch, Bulgarisch, Englisch, Griechisch, Italienisch, Polnisch, Rumänisch und Türkisch. So haben jetzt auch ausländische Minijobber die Möglichkeit, sich über Themen wie Krankengeld, Kündigungsschutz oder Mindestlohn zu informieren.
Das Merkblatt kann sich jeder auf der Homepage minijob-zentrale.de herunterladen.