Helfer im Haushalt

legal beschäftigen

"Mehr als nur ein gutes Gefühl"

Jetzt ganz einfach verantwortungsvoll handeln mit unserem neuen Online-Portal.

Jetzt anmelden ››
Helfer im Haushalt legal beschäftigen

So einfach geht's!

Video ansehen, anmelden und unser Angebot 4 Wochen lang kostenlos testen.

Verantwortung übernehmen und bares Geld sparen

Verantwortung übernehmen und bares Geld sparen

Es ist schön, Hilfe im Haushalt zu haben. Egal ob die gründliche Putzfee, der liebevolle Babysitter oder der Gärtner mit dem grünen Daumen - jeder von Ihnen ist auf seine Art und Weise eine große Unterstützung im Alltag.

Auch Sie denken uber Hilfe im Haushalt nach oder schätzen bereits deren Arbeit und möchten daher, dass sie richtig abgesichert ist. Die Kosten für die Sozial- versicherung sind viel geringer als Sie vermuten! Und auch die Bürokratie der Anmeldung geht jetzt kinderleicht.

Überzeugen Sie sich selbst von der einfachen Bedienung und melden Sie sich und Ihre Haushaltshilfe gleich online an. Und das schon fur nur 19,99 Euro im Jahr.

Alle Vorteile auf einen Blick

  • Nutzung aller steuer- und sozialversicherungs-rechtlichen Vorteile durch legale Beschäftigung 20% der Gesamtkosten für haushaltsnahe Dienstleistungen können Sie am Jahresende steuerlich geltend machen.
  • Einfaches An- und Abmelden von Haushaltshilfen
  • Kein lästiges Ausfüllen von Formularen
  • Absicherung Ihrer Haushaltshilfe im Falle eines Unfalls und bei Krankheit
  • Automatische Erstellung des Arbeitsvertrages sowie monatlicher Abrechnungen
  • Nur 19,99 Euro im Jahr

Warum anmelden?

Als Arbeitgeber profitieren Sie von einer einfachen Anmeldung, Beitragszahlung und Administration. Die Sozialversicherungsbeiträge sind für Sie sehr gering, maximal 14,44%! m Falle eines Unfalles sind Sie vor Ansprühen der Haushaltshilfe geschützt. Zusätzliche können Sie jährlich 20% der Kosten von der Steuerschuld abziehen!

Arbeitnehmer sind gegen Krankheit und Unfälle abgesichert. Weiterhin erwerben sie anteilige Rentenansprüche.

TESTEN Sie unser Angebot 4 WOCHEN KOSTENLOS UND UNVERBINDLICH.

Privathaushalte als Arbeitgeber

Vielen Menschen fehlt die Zeit, anfallende Haushaltsarbeiten zu erledigen, wenn sie nach einem langen Arbeitstag im Büro, im Betrieb oder in der Schule nach Hause kommen. Aufräumen, Putzen, Staubsaugen, Gartenarbeit und Bügeln sind in diesem Falle oft zu viel. In einer solchen Situation übernimmt ein Minijobber diese haushaltsnahen Dienstleistungen, die normalerweise Familienmitglieder oder man selbst ausführt.

Minijobs in Privathaushalten sind eine spezielle Form der geringfügigen Beschäftigung und werden vom Gesetzgeber besonders gefördert. Es fallen nicht nur geringe Pauschalbeiträge an, sondern der Staat hat auch besondere Steuerermäßigungen bereitgestellt. Die fälligen Abgaben werden im sogenannten Haushaltsscheck-Verfahren per SEPA-Basislastschriftmandat vom Konto des Arbeitgebers von der Minijob-Zentrale eingezogen. Der Einzug erfolgt halbjährlich für die Monate Januar bis Juni am 15. Juli des laufenden Kalenderjahres und für die Monate Juli bis Dezember am 15. Januar des Folgejahres.

Mit dem sogenannten "Haushaltsscheck" erfolgt die An- und Abmeldung des Arbeitnehmers für die Sozial- und Unfallversicherung. Dieser kann hier online ohne umständliches Ausfüllen erstellt werden!

Neuigkeiten

07.04.2016
Neuer Erklärfilm der Minijob-Zentrale über haushaltsnahe Dienstleistungen

Gerade bei Stress im Beruf oder im Haushalt mit kleinen Kindern greifen viele Privathaushalte auf die Hilfe von Haushaltsjobbern zurück. Unsere Stellenbörse für haushaltsnahe Dienstleistungen www.haushaltsjob-boerse.de kann Familien helfen, einen ...

...mehr

05.04.2016
Aschenputtel und Froschkönig gegen Schwarzarbeit – neue Spots der Minijob-Zentrale und der Augsburger Puppenkiste

Es ist märchenhaft einfach, einen Minijobber im Privathaushalt anzumelden und von Vorteilen wie dem Unfallversicherungsschutz für Minijobber und der Steuerersparnis für Arbeitgeber zu profitieren, lautet die Botschaft der Werbespots der Minijob-Ze ...

...mehr

01.04.2016
Steuern sparen mit Haushaltsjobs

Haushalte, die unter anderem über die Haushaltsjob-Boerse eine Putzhilfe, einen Gärtner oder eine Betreuungsperson für Familienangehörige gefunden haben, können die Aufwendungen im Rahmen ihrer Einkommensteuererklärung von der Steuerschuld abse ...

...mehr

04.12.2015
Kinderbetreuung – Liegt ein Minijob im Privathaushalt vor?

Eltern wünschen sich für die Betreuung ihrer Kinder eine Person, die flexibel, zuverlässig und vertrauensvoll ist. Sie können eine Tagesmutter beauftragen, die sich um die Kleinen kümmert, während die Eltern arbeiten, oder auch nur stundenweise ...

...mehr